Google+

Montag, 10. September 2018

Sattmacher Bolognese mit low carb Shirataki Nudeln

Es ist soooo verrückt!!! Nudeln quasi ohne Kalorien & Kohlenhydrate!!! Glaubt ihr nicht??? Ich zuerst auch nicht :-D

Bevor ich mich am Shirataki Nudeln gewagt habe, habe ich erstmal jeder Menge gelesen. Und nicht alles davon klang überzeugend....fischig, gummiartig, abartig...alles so Wörter nach denen man erstmal keine Lust hat das zu probieren...

...aber ich habe nach längerem Suchen und ekeligen Tests endlich 'meine' Shirataki gefunden! Die sind nach dem Waschen null fischig und auch nicht so ultra gummiartig. Mein Kerl hat erst gar nichts gemerkt - und das ist der beste Beweis :-D

Probiert  Shirataki Nudeln unbedingt einmal aus - am besten mit diesem Bolognese Rezept!

Denn, der Trick ist nicht nur, dass man sie vorher super gut wäscht, sondern dass man sie in seinem Nudelgericht gut ziehen lässt. Bolognese ist also ein perfektes Shirataki - Einstiegsessen für alle die gerne low carb Nudeln essen oder Abends mal Kalorien sparen möchten :-D

Ach so, ganz kurz noch: 'meine' Shirataki Tagliatelle haben 8 kcal / 100g. Zum Vergleich, klassische Nudeln haben circa 330kcal / 100g. Es ist also einen Versuch wert ;-)



Für 2 Personen

1 Packung Shirataki Nudeln (200g)

2 TL Olivenöl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
300g Tatar (oder Putenhack)
3 EL Tomatenmark
1 Dose Pizzatomaten / gehackte Tomaten
350ml Gemüsebrühe (bzw. Wasser + Brühepulver)
2 Möhren
1/2 Zucchini
1 kleine Paprika

Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, 1 Prise Zucker

Dienstag, 28. August 2018

leckerster leichter Käsekuchen

Dieser leichte Käsekuchen ist sowas von lecker... der kommt fast an den von meiner Oma ran - und der ist weit weg von leicht 😃

Für alle die auf ihre schlanke Linie achten möchten oder mit Zero-Lebensmitteln oder Sattmachern abnehmen möchten ist dieser Käsekuchen top geeigent - ich finde den gradezu pornös!!! Mein Kerl übrigens auch, Zitat "der haut mich aus den Socken! Wann gibt's den wieder???" 😂

Ihr könnt diesen Käsekuchen perfekt zubereiten wenn ihr Besuch bekommt oder auch als Frühstückskuchen oder gegen Heißhungerattacken im Kühlschrank haben.

Ihr werdet durchdrehen wie lecker der ist! Und macht auch noch richtig gut satt - und das wollen wir ja, ne?!

Also, viel Spaß beim nachbacken, geht ganz einfach!!!😊


Pizza ohne schlechtes Gewissen

Okay - Pizza und Käse gehören zusammen wie Pommes und Mayo, aber nicht in diesem Fall!!!

Ich verspreche euch, ihr werdet den Käse auf dieser Pizza null vermissen!!! Und trotzdem wird es sich anfühlen, als würdet ihr was wirklich Schlemmeriges essen.

Nur, dass ihr damit top euer Abnehmziel erreichen könnt. Weil ihr satt und glücklich werdet :-)

Und jeder der die mal probiert hat ist total baff wie gut abnehmen schmecken kann.

Also - probiert diese leichte Pizza Alternative (auch für low carb geeignet) aus und schlemmt ohne schlechtes Gewissen :-)



Montag, 13. August 2018

MoMo von Anni - Montagsmotivation

Montage - eigentlich liebt sie keiner so richtig...aaaaaber sie sind eigentlich jede Woche die Chance auf einen kleinen Neustart😊

Und das Tolle an Neustarts ist, dass man da immer so toll motiviert ist 😄

Doof nur, dass alles was man sich so toll vorgenommen hat dann irgendwie im Sand verläuft...

"Ich mache diese Woche 2 Mal Sport", "jetzt achte ich aber mal wirklich auf meine Ernährung", "diese Woche nehme ich mir mal mehr Zeit für mich..."

Kennt ihr?

Damit euch das demnächst besser gelingt, gibt es ab kommender Woche von mir für euch die Montagsmotivation mit Tipps, Ideen & kleinen Challenges für die Woche.

Und zum Start: stell dir doch einfach mal vor wie es sich anfühlen würde, wenn du dein Montag-Neustart-Ziel bis Freitag durchgezogen hättest...würde sich gut anfühlen oder...? 😉

Rockt die Woche,

Eure Anni







Dienstag, 31. Juli 2018

Kalte russische Sommersuppe

Ihr sucht DAS Rezept für heiße Sommertage? Probiert dieses Rezept hier unbedingt aus!!!

Ehrlicherweise war ich erst mehr als skeptisch als ich diese kalte Suppe bei einer Freundin probiert habe, aaaaaber es ist einfach so so so lecker!!! Und mit etwas Abwandlung total figurfreundlich 😉

Ihr werdet staunen, wie gut diese kalte Sommersuppe bei den Temperaturen tut - man ist satt aber nicht voll - also einfach perfekt für die aktuelle Wetterlage!

Und aufpassen - wenn die bei uns im Kühlschrank steht kann ich manchmal gar nicht so schnell hingucken und die Schale ist leer 😃



Donnerstag, 26. Juli 2018

Anni ist wieder da

Huhuuuu! Ich bin wieder daaahaaaa :-)

Ein DICKES Entschuldigung, dass ihr so lange nichts von mir gehört habt, ich habe euch die ganze Zeit nicht vergessen...im Gegenteil :-D

Ab sofort kann ich euch nämlich noch viiiiel besser dabei unterstützen euer Ziel zu erreichen! Und das nicht nur mit tollen Rezepten mit denen man toll abnehmen kann, sondern als Coach.

Ich bin nämlich zwischenzeitlich Coach für Veränderungsmanagement geworden :-)

Dabei habe nicht nur Theorie gelernt, sondern gaaaaaanz viel Praxiserfahrung sammeln dürfen wenn es um Veränderung, Sinnsuche - und Erfüllung oder Neuanfänge geht. Die ersten Personen habe ich auch schon efolgreich begleiten dürfen :-)

Weil mir beides - Coaching und Ernährung sooooo viel Spaß machen versuche ich gerade beides für euch zu verbinden: zum einen eine super einfach in den Alltag zu integrierende Ernährung und zum anderen Motivation, Support & Beratung bei eurem eigenen Veränderungsprozess.

Denn wenn ich so auf meine Sattmacherzeit bzw. Abnehmzeit zurückblicke, dann hatte das nicht nur etwas mit Ernähung, Kochen & Wissen über Nahrungsmittel zu tun, sondern auch ganz viel damit wie ich mich selber und mein Leben im Alltag und innerhalb meines Umkreises gestaltet habe - verändert habe.

Und da ich weiß, dass das oft schwierig ist und einen da auch echt schnell mal die Motivation verlassen kann, würde ich mich freuen, wenn ich euch mit meinem Wissen, meiner Erfahrung und meiner Ausbildung unterstützen kann.

Was würdet ihr euch von mir wünschen, was würde euch interessieren, was würde EUCH helfen? Nicht nur bei Rezepte, sondern in eurem alltäglichen Leben?

Ist es eine Kombi aus Ideen für einen Ernähungsplan und gleichzeitig Ideen / Gedanken für jeden Tag? Wünscht ihr euch konkreten Input wie man Veränderung leben kann? Vielleicht auch unabhängig vom Abnehmen, sondern weil ihr vielleicht gerade unglücklich seid aber nicht weiterkommt...ihr auf Sinnessuche seid oder merkt "da müsste doch noch mehr sein" aber wisst nicht was "das mehr" sein könnte...oder hättet ihr gerne einen täglichen Motivationsbegleiter?

Spinnt einfach mal in den Kommentaren rum - ich spinne dann weiter ;-)

DANKE! Eure Anni

P.S.: da es DER Klassiker ist seit es meinen Blog gibt und der mich gerade bei dem Verfassen dieses Posts begleitet hat uuuund weil es einfach zum Wetter passt - macht euch doch auch mal wieder einen Sattmacher Eiskaffee :-)

Montag, 27. Februar 2017

Sattmacher Hähnchen-Blumenkohl-Pfanne mit Reis

Manchmal bekomme ich beim Essen total Lust auf die Kombination grün-weiss, wisst ihr was ich meine? Und das habe ich vor allem im Frühling, wenn alles anfängt zu blühen.

So ist auf jeden Fall diese schnell Hähnchen-Blumenkohl-Reise-Pfanne entstanden :-D

Aktuell achte ich immer etwas darauf, dass ich nicht zu viel Kohlenhydrate esse, weil mich das irgendwie immer so platt macht - ihr könnt aber einfach eure persönliche Sattmacher-Menge nehmen. Wobei - probiert doch mal aus, ob euch bei weniger Reis etwas fehlt. Manchmal ist es nur Kopfsache :-)



Für 2 Personen

100g Reis (trocken)

2 TL Olivenöl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
200g Hähnchenbrustfilet
3 Hände Blumenkohl
2 Hände Erbsen (ich nehme immer TK)
2 Hände Bohnen (habe ich auch immer TK)
200 ml Gemüsebrühe

50 ml Milch 0,3
3 EL Frischkäse max 1%

Salz, Pfeffer, Thymian, Rosmarin, Petersilie
ggf. etwas Gemüsebrühe (Pulver)

Dienstag, 26. Juli 2016

Sattmacher Kokos-Schnitzel mit buntem Couscoussalat

Ihr habt keine Zeit oder Lust zum Kochen & wollte einfach nur schnell was richtig leckeres essen? Dann schnappt euch dieses fantastöse Sattmacher Rezept!!!

Minutensteaks gehen - wie der Name schon sagt - ruckzuck und den Salat bekommt ihr während euer Fleisch brät auch flux hin. Alles in allem solltet ihr innerhalb von 5 Minuten gesund schlemmen können :-)

Der Trick beim Minutensteak ist, dass ihr Kokosöl nehmt. Ich liebe das! Denn es gibt dem Fleisch eine ganz tolle Note. Kokosöl bekommt ihr z.B. bei Rossmann oder unkompliziert online. Ich verlinke es euch einfach mal.

Für 1 Person

1 TL Kokosöl
1-2 Minutensteaks vom Schwein (je nach Hunger ;-)
Salz, Pfeffer

3 EL Couscous
100 ml Wasser
1/2TL Gemüsebrühe (instant)

2 Hände grüner Salat
1/3 Gurke
3 Tomaten

1 TL Olivenöl
2 EL (Walnuss-) Essig (hauptsache hell)
Salz, Pfeffer, Curry, Paprika edelsüß, eine Prise Zucker / Süßstoff

Donnerstag, 21. Juli 2016

Sattmacher rote Linsenpfannkuchen

So, jetzt alle mal anschnallen - dieses Rezept für Pfannkuchen aus rotem Linsenmehl ist der absolute Renner bei meinem Kerl & mir!!!

Erst waren wir rotem Linsenmehl ja etwas skeptisch gegenüber, aaaaaber nachdem uns die roten Linsennudeln schon so umgehauen haben, haben wir es einfach ausprobiert. Und was soll ich sagen - unkomplizierter und sattmacheriger kann man sich und seinen Mann gar nicht glücklich machen :-D

Ich finde den Eigengeschmack von dem Mehl sehr lecker - nicht zu stark, sondern schön dezent und eine tolle Ergänzung für einen herzhaften Pfannkuchen. Gleichzeitig spart man sich noch Kohlenhydrate und füllt sein Eiweisskonto - super also auch für alle die low carb machen.

Hier kommt unser Lieblings-Linsenpfannkuchen-Rezept mit buntem Gemüse & Sattmacher Meerrettich-Creme :-)

Mein Favoriten-Linsemehl habe ich euch unten verlinkt.


Für 1 Pfannkuchen

1 Tl Olivenöl
1 kleine rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Tomaten
1 kleines Stück Zucchini
Salz, Pfeffer / Chilli / Zitronensaft / Rosmarin / Thymian

60g rotes Linsenmehl (ich mag das von Five Mills sehr gerne)
1 Hühnerei
2 EL Sprudelwasser
8 EL Milch (0,1%)
1 Prise Salz & 1 Prise Zucker

2 EL Frischkäse (max. 1%)
1 TL Tafel-Meerrettich
das Innere aus 2 Tomaten (das Glibberige, wie eine Zitrone ausquetschen)
etwas Zitronensaft
Salz, Chilli


Dienstag, 12. Juli 2016

Sattmacher Käsekuchen 2.0

Rezepte für Käsekuchen sind und bleiben einfach die Lieblinge unter allen WW Fans und Sattmacher Verfechtern!
Deshalb habe ich mir meinen Käsekuchen noch einmal zur Brust genommen und eine Version 2.0 zusammen mit meiner Oma und Mama kreiert - und bei so viel Backerfahrung und WW Wissen auf einem Haufen ist glaub ich ne Bombe herausgekommen!

P.S.: der Boden ist nicht schwarz, ich habe nur vergessen den Kuchen vom Blech zu nehmen :-D

Für 1 Käsekuchen (26'er Springform)

Teig
120g Haferflocken
1 Ei L oder 2 Eier M
1/2 Banane
2 TL Honig
1 TL Zimt

1TL Pflanzenöl mit Buttergeschmack

Belag
750g Magerquark
400g Joghurt max.1,5%
200g Frischkäse max. 1%
nach Gusto Süßstoff,  Zitronensaft, Honig, Vanilleschote, Zimt
3 Eier M

1 Eigelb + 1 EL Wasser


Donnerstag, 30. Juni 2016

Sattmacher Mais - Suppe

Also diese Suppe hat wirklich das Potenzial meine neue Party-Suppe zu werden - die ist einfach so yammi!!!! Und Mais mag ja wohl wirklich jeder...

Gleichzeitig ist diese low carb Suppe super schnell gemacht und schmeckt warm oder kalt. Also perfekt auch für heiße Sommertage an denen einem das Essen manchmal schwer fällt.

Probiert einfach mal aus, welche Variante euch besser schmeckt und macht auch so viel Schärfe dran, wie ihr mögt.

P.S.: in echt ist die eigentlich gelber - irgendwie war das Licht doof :-D


Für 2 Personen

2 TL Olivenöl
1 Zwiebel
1 Dose Mais (425g)
1 kleine Dose Kichererbsen (da weiß ich die Grammanzahl leider nicht)
4 Tomaten
1 gelbe Paprika
1 Stück Ingwer (circa 20 g, je nach Geschmack)
250ml Wasser
50 ml Milch (0,1%)
2 EL Zitronensaft / Limettensaft
Chilli (oder Piri-Piri), Salz & Pfeffer nach Belieben
etwas saure Sahne

Dienstag, 21. Juni 2016

Sattmacher Gurken - Sandwich

Ihr seid auf der Suche nach DEM perfekten Snack für den Sommer??? Der schmeckt wie eine kleine Sünde, aber schlank macht & schnell zubereitet ist? Dann probiert das hier: Sattmacher Gurken - Sandwich!!!

Okay - Gurke hört sich erstmal langweilig an & sie gehört auch nicht soooo zu meinen Favoriten-Lebensmitteln, aaaaaber nachdem ihr dieses schlanke low carb Rezept ausprobiert habt werdet ihr sie mit ganzen anderen Augen sehen :-)

Ihr könnt den Belag beliebig gestalten - hier kommt meine liebste Variante mit Schinken & Ei - denn das habe ich eigentlich immer zu Hause...und das hat mich schon den ein oder anderen Abend vor schlimmen Attacken auf irgendwelchen Quatsch gerettet!

Könnt ihr überigens auch super machen wenn spontan Gäste kommen - dann könnt ihr auch anstatt der Sattmacher Aioli z.B. etwas Mayonnaise dazugeben.


Für 2 Personen

1 Gurke (aus dem Kühlschrank - muss schön kalt sein)
4 Scheiben dünner Hähnchenaufschnitt (oder Kochschinken oder Thunfisch)
1 Ei
1 Tomate
1 EL (Kräuter-) Frischkäse (max. 1% Fett)
Salz, Pfeffer
wenn ihr mögt ein paar Kleckse von meiner Sattmacher Aioli
wer da hat etwas Rucola