Google+

Dienstag, 28. August 2018

Pizza ohne schlechtes Gewissen

Okay - Pizza und Käse gehören zusammen wie Pommes und Mayo, aber nicht in diesem Fall!!!

Ich verspreche euch, ihr werdet den Käse auf dieser Pizza null vermissen!!! Und trotzdem wird es sich anfühlen, als würdet ihr was wirklich Schlemmeriges essen.

Nur, dass ihr damit top euer Abnehmziel erreichen könnt. Weil ihr satt und glücklich werdet :-)

Und jeder der die mal probiert hat ist total baff wie gut abnehmen schmecken kann.

Also - probiert diese leichte Pizza Alternative (auch für low carb geeignet) aus und schlemmt ohne schlechtes Gewissen :-)



Für 1 Person

Boden

10g Haferflocken, zart
20g Kartoffel
110g Magerquark
1 Eiklar
1/2 TL Backpulver
Salz, Oregano

Soße

1-2 Tomaten
1 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Oregano / Pizzagewürz, Süße

Belag

Auf dem Foto seht ihr rote Zwiebeln, Paprika, Lachsschinken und Ruccola

Zutaten für den Boden in einen Mixer/Zerkleinerer geben und gut durchmixen. Ich verlinke euch unten mal meinen. Dann Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben und mit einem Löffel zu einem schönen Kreis verstreichen.

Jetzt für 20 Minuten bei 160 Grad Umfluft in den Ofen.

Danach eure Soße (alles miteinander vermatschen und nach eurem Geschmack abschmecken) auf den Teig geben, euren Wunschbelag verteilen und noch einmal 10 Minuten backen lassen.

Dann noch Ruccola draufstreuen - ich finde das sieht dann immer direkt toller und mehr aus ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen