Google+

Dienstag, 20. Januar 2015

Sattmacher Brot 2.0

Also Brot ist ja bekanntlich mein Thema :-) Deshalb habe ich mir mein Sattmacher Brot Rezept noch einmal geschnappt und ein paar kleine Änderung vorgenommen...und ich finde das Sattmacher Brot 2.0 schmeckt noch besser als die erste Version!!!

Probiert's doch einfach einmal aus und berichtet mir!!!



Für 1 Brot
(Backform L25 x B11 x H7)

300g Magerquark
160g Frischkäse unter 1% Fett
2Tl  Sprudelwasser
3 kleine Eier

250g fein gemahlene Haferflocken
75g zarte, ganze Haferflocken
40g Roggenschrot (selbstgemahlen, sonst ist laut WW kein SaMa...)
30 g Dinkelmehl (selbstgemahlen, sonst ist laut WW kein SaMa...)
3 Tl Backpulver
1 TL Natron
1,5 TL Salz
1 1/2 Tl Essig

Solltet ihr ein eher mediterranes Brot z.B. zum Grillen backen, gebt einfach noch Kräuter hinzu.

Ihr heizt direkt am Anfang den Backofen auf 180 Grad Umluft vor & bereitet eine Backform inkl. Backpapier vor.

Dann Magerquark, Frischkäse, Eier und Sprudelwasser miteinander verquirlen. Es entsteht eine schöne luftige Masse, die ihr erst einmal kurz zur Seite stellt.

Wer noch keine Haferflocken gemahlen hat macht das jetzt schnell. Ich nehme dafür immer eine elektrische Kaffeemühle.

Nun die nächsten Zutaten in einer seperaten Schüssel gut miteinander vermengen und dann vorsichtig zur Quarkmaße dazugeben.

Jetzt wird geknetet! Es entsteht ein fester, leicht feuchter Teig. Diesen gebt ihr in die mit Backpapier ausgelegte Backform.

Nun befeuchtet ihr eure Hände mit etwas Wasser und drückt den Teig schön in alle Ecken. Am Ende streicht ihr die angefeuchtete Teigoberfläche schön glatt. Jetzt nur noch mit einem scharfen Messer ganz leicht die Oberfläche längs einschneiden.

Euer Sattmacher Brot muss nun für 60 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Backofen. Und dann ist es feeertiiiig!!!

P.S.: Wer Lust hat, kann ja mal meine beiden Rezepte für Sattmacherbrote backen und mir schreiben, welches ihr besser findet :-)

 

Kommentare:

  1. Ich habe es gerade im Ofen und es riecht fantastisch. Habe aber Frischkäse mit Kräutern genommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie toll! Ich liebe den Geruch! Bin gespannt, wie dir die Kräuter-Version schmeckt - ich fand die letztens toll & meine Gäste haben mir das ganze Brot weggefuttet - war eigentlich nur als Pre-Vorspeise gedacht :-D

      Löschen
  2. Liebe Anni,
    ich habe gerade wieder mit ww angefangen und hatte früher immer das Problem mit dem Brot. Aber das hier ist spitze. Endlich ein Sattmacherbrot das auch wirklich schmeckt und bekömmlich ist. Vielen lieben Dank dafür. Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe gestern das Brot und die Brötchen ausprobiert. Beides ist unglaublich lecker!!!! Selbst mein Mann ist begeistert & das ist nicht leicht!! :-) Vielen Dank für die tollen Rezepte!!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anni,
    ich bin begeistert von den Rezepten, schmecken tun sie alle super, doch das Brot geht bei mir nicht auf. Was mache ich falsch.
    Gruß Helga

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anni, kann ich bitte eine Antwort bekommen, ich möchte nochmal ein Brot backen. Danke schön. Gruß Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Helga!
      Aus der Ferne ist das natürlich immer etwas schwierig zu sagen...hast du einmal das Video angeschaut und irgendeinen Unterschied festgestellt? Es kann eigentlich nur an der Backpulver & Essigmenge liegen...
      Ich hoffe, beim nächsten Mal klappt es!!!

      Löschen
  6. Hi Ihr lieben. Jetzt muss ich mal fragen du hast ja zarte Haferflocken mit rein. Mein Coach meinte das nur die Drei Korn Haferflocken Sattmacher sind. Sie die von einer bestimmten Marke doch Sattmacher?

    Bye Denise

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anni,

    danke für all die tollen Rezepte, hab schon viele ausprobiert, am häufigsten das Brot..Heute hab ich mal Kümmelkörner dazu, das schmeckt auch sehr lecker!

    LG Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nele! Was sind denn Krümmelkörner??? :-D

      Löschen
    2. Da steht Kümmel :)

      Löschen
  8. Wie machst du denn das Mehl selbst ? Also mit was für einem Gerät und wo bekommst du die "Zutaten" her. Gerade bei Roggen usw gibt es meist nur eben fertiges mehl
    Vielleicht ne doofe Frage weil ich's einfach übersehen habe :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hole mir Roggenschrot etc. im Reformhaus, meine Mama hat so ne tolle Maschine dafür :-)

      Löschen
  9. Liebe Anni,

    das Brot ist Deluxe !! Superlecker, besser als eins vom Bäcker.. Aussen knusprig und innen fluffig.. *jiiiiiami*
    Danke für Deinen Block, seitdem macht mir WW so mega viel Spass..
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir für die liebe Nachricht!!! Das Brot ist aber auch echt yammi!!!

      Löschen
  10. Ich bin neu bei WW, deshalb die (vielleicht doofe) Frage; wieviel Punkte hat denn eine Scheibe dieses leckeren Brotes, das gerade in meinem Ofen bäckt?? Danke schon mal!

    AntwortenLöschen
  11. Hat keiner eine Antwort für mich? :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anika - Punkte wirst du hier nicht finden. Du kannst sie dir aber mit Hilfe deiner App selber aurechnen.

      Löschen
  12. Hallo Anni
    Habe jetzt das Sattmacherbrot zum ersten mal gemacht. Sag mir bitte was ich falsch mache. Es ist nicht ein bischen hoch gegangen. Wenn es kalt ist werde ich es dann mal anschneiden und probieren.
    lg Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aus der Ferne natürlich etwas schwierig zu sagen...nimm beim nächsten Mal vielleicht etwas mehr Backpulver & Essig. Und der Ofen sollte wirklich gut vorgeheizt sein.

      Löschen
  13. hallo Anni, ich habe nun den saMa Brot gekostet, super lecker und abwechslungsreich, ich habe allerdings Reismehl anstatt fein gemahlener Haferflocken da ich zu faul war diese zu mahlen und ich hatte noch reis Mehl selbst gemacht gehabt hehe.... super gelungen! Danke für die Tolle tips hier im blog, ich liebe es!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine liebe Nachricht - ich probiere das auch mal mit dem Reisemehl aus!

      Löschen
    2. Ist Reismehl (also gemahlener Reis) auch ein Sattmacher?
      LG :-)

      Löschen
  14. Liebe Anni
    Das Brot ist einfach genial lecker schnell und einfach !!
    Dein Blog ist echt klasse !!

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Anni,
    ich habe auch gerade das Brot gebacken, morgen geht es los mit den Sattmachern.
    Es schaut sehr lecker aus. Das gibt es morgen zum Frühstück.
    Lg und einenbguten Rutsch ins 2016
    Petra

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Anni,
    Ein frohes neues Jahr!
    Dein Brot ist mega lecker. So macht abnehmen Spass! Es macht auch schön satt!

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Anni,
    Danke für deinen Blog... ist für mich sehr inspirierend.
    Warum brauchst du bei den Brötchen oder hier beim Brot eigentlich nie Hefe??? Gibts ja auch in der Trockenausgabe, oder verträgt sich das nicht mit dem Frischkäse??
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Anni,

    was ich mich immer Frage: Weizen darf man ja nicht als Mehl als Sattmacher verwenden - in vielen Rezepten von Weight Watcher Teilnehmern sehe ich aber vor allem oft Hafermehl als Sattmacher. Das finde ich schon ein bisschen verrückt ;) Und in der Sattmacher Liste steht ja auch nur "Getreideschrot". Vielleicht kannst du mir weiterhelfen.
    Ansonste: Tolle Seite, danke für die vielen Inspirationen!!!

    Liebe Grüße,
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Anni,

    Hab mir das leckere Brot auch gemacht! Super lecker! Meine Frage ist: ich muss glutenfreie Haferflocken nehmen wegen Unverträglichkeit. Die sind aber nicht als Sattmacher grün wie ihre glutenhaltige Kollegen! Weisst du warum und sollte mich abhalten, sie als Sattmacher zu werten? Und wie kann ich in der App ein Sattmacherbrot eintragen, so dass es grün ist und nicht blau. Sattmacherbrote sind nämlich blau, versteh ich nicht! Vielleicht hast du ja ein paar Antworten für mich. Würd mich freuen!

    AntwortenLöschen