Google+

Sonntag, 14. Dezember 2014

Sattmacher Käsecreme

Dieses Rezept ist der Knaller für alle Fans von WW Sattmachern! Denn es ermöglicht euch ohne Zählen Gratins, Aufläufe und Pizza zu genießen ohne auf eine schöne Käsekruste zu verzichten. Außerdem ist sie super zum verfeinern von kräftigen Gerichten.

Das Rezept habe ich aus einem Treffen mitgebracht, aber es für mich etwas abgewandelt. Grundlage sind Magerquark und Harzer. Aber keine Angst - ich selber bin überhaupt kein Harzerfan und habe mich auch erst nur wiederwillig an dieses Rezept rangetraut, aber ich kann euch nur raten es zu versuchen! Ehrlich! Bekannt ist das Ganze wohl auch unter 'Kochcreme'.

Damit ihr seht, wie einfach & schnell das ganze Rezept ist - hier einmal in Ton & Farbe :-)

250g Magerquark
1/4 TL Natron
2 TL Butteröl
2 Prisen Salz
100g Harzer

Den Magerquark gebt ihr in ein feinmaschiges Sieb und lasst ihn ca. 1/2 Stunde abtropfen. Dann gebt ihr den Quark in eine Schüssel, gebt das Natron dazu und rührt alles kräftig durch.

Jetzt erhitzt ihr das Butteröl in einem Topf bei mittlerer Stufe und gebt die Quarkmasse dazu. Wichtig ist, dass die Hitze nicht zu hoch ist und ihr viel rührt.

Wenn sich Fett und Quark gut miteinander verbunden haben gebt ihr den kleingeschnittenen Harzer und das Salz dazu (vorsichtig mit dem Salz!!!).

Wenn alles geschmolzen ist alles kurz abschmecken und die Masse abkühlen.

Ich friere immer eine Hälfte ein, denn die gefrorene Creme kann man super über Gratins / Aufläufe / Pizza reiben.

Die andere Hälfte gebe ich in eine Frischhaltedose in den Kühlschrank und verwende sie zum Abschmecken und Verfeinern. Hält sich ca. 3 Woche.

Viel Spaß beim ausprobieren!!! Und keine Angst - der Aufwand hält sich echt in Grenzen!!!

Kommentare:

  1. Super praktisch danke für das Rezept :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne :-) Freut mich, dass es dir gefällt!

      Löschen
    2. Meine Käsecreme schmeckt gut,aber etwas stimmt nicht,ist sehr flockig,

      Löschen
  2. gerade eben gemacht und es schmeckt hervorragend, danke für deinen tollen Block ich bin begeistert!!!

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwas muss ich falsch gemacht haben...meine Käsecreme ist total flockig geworden & hat auch sehr merkwürdig geschmeckt :-( Hab mir daher jetzt erstmal fertigen Kochkäse gekauft ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhhhh...da kann ich mir nur vorstellen, dass die Hitze etwas zu hoch war...aus der Ferne ist das leider immer etwas schwierig zu sagen...

      Löschen
  4. Deswegen mache ich das - bei uns in Hessen auch "Kochkäse" genannt - ohne Natron aber mit etwas Sahne und Margerine, da flockt dann nichts...man darf das nachher mit dem eingerührten Quark nur noch verflüssigen, nicht mehr zum kochen bringen, klar oder ??

    AntwortenLöschen
  5. Was ist denn butteröl? :x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau mal hier, das finde ich sehr gut!

      http://meine-sattmacher.blogspot.de/2014/12/sattmacher-biskin-butterol.html

      Löschen
  6. Hi, hat schon mal jemand diese Creme mit einem anderen Käse als Harzer gemacht? Der ist nicht nach meinem Geschmack.
    Viele Grüße eine Leseratte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe mich auch mal umgehört, bisher habe ich noch keine Alternative gefunden...

      Löschen
  7. Nimm mal den milden Harzer und nicht den kräftigen. Je weiter der noch vom Mindest-Haltbarkeitsdatum entfernt ist, desto "sanfter" ist er auch vom Geschmack her.

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann das aber doch sicher auch wie Kochkäse verwenden? Zum Brot, oder???

    Grüßle,
    Jo

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, mein kochkäserezept ist dasgleiche,nur ohne Harzer, nehme dafür die doppelte Menge jeweils. Hab es aber noch nicht mit Öl probiert sondern "guter Butter" dann natürlich kein Sattmacher, aber auch lecker.
    Deine Rezepte sind super...LG Anette

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Anni, habe das Rezept mit Harzer getestet, es ist mir aufs Brot zu streng. Nehme die Creme zum Überbacken.
    Es ist aber toll, dass du die Idee hättest, den Kochkäse mit Öl zu machen ( Gleiches Rezept ohne Harzer und Quark über Nacht abtropfen lassen und 1/2 TL Natron), so kann ich meinen Kochkäse mit Musik( = Zwiebelwürfelchen, Salz,Pfeffer, Essig und - wer mag öl-) zu deinen leckeren Brötchen auch an Sattmachertagen genießen. Schmeckt mir tausendmal bester als der 10%ige Kochkäse zum Kaufen.LG Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zwiebel-Idee probiere ich aus!!! :-)

      Löschen
  11. Die Creme schmeckt so super. Habe allerdings alle Zutaten in den Thermomix gegeben und dann für 5 Minuten auf 90 °C gerührt. Ich könnt mich da hineinlegen. Danke für das tolle Rezept. LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Ausprobieren, Sabine!
      :-)

      Löschen
  12. Es schmeckt so lecker. Mit dem milden Quä... von Lo...., Hefeflocken, Paprikapulver oder Kräutern wird ein toller Schmelzkäse daraus. Das Rezept bereichert die SM Möglichkeiten für mich als Vegetarierin ungemein. 1000 Dank!

    Flatmon, auf welcher Stufe rührst du die Creme im Thermi?

    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo flatmon-sabine und christiane. ich bin auch an dem thermi-rezept interessiert. wäre eine tolle erweiterung.
      danke.
      lg angi

      Löschen
  13. Hallo Anni,

    was bin ich froh,deinen wunderbaren Blog gefunden zu haben:-)
    Da ich ab morgen wieder voll mit WW durchstarten möchte und deshalb vorausplanen muß,suchte ich nach verschiedenen Leckereien.Die Käsecreme habe ich als erstes zubereitet,allerdings habe ich zusätzlich mit gemahlenem Kümmel und Knoblauchpfeffer gewürzt,da ich die Creme auf`s Brot schmieren möchte.Ich bin auch kein Fan von Harzer,aber das Ergebnis ist weltklasse!!!

    Ganz lieben Gruß aus Bayern Gabriele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tolle Idee!!! Dir ganz viel Erfolg!!!

      Löschen
  14. Hallo Anni,

    vielen Dank für deinen tollen Blog...ist jeden Tag eine Bereicherung, seit der Entdeckung...��������

    Eine Frage zur Käsecreme, ist es normal, dass sich das Wasser bzw klare Flüssigkeit nach einer Zeit oben absetzt? Und mann es dann umrühren muss...

    Vielen Dank und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh...das hatte ich bisher noch nicht. Ich beware meine Creme im Kühlschrank in einer Frischedose auf. Da weiß ich leider keinen Rat...aber so lange sie schmeckt... ;-)

      Löschen
  15. Da ich mit Harzer auf der Fensterbank :-) aufgewachsen bin kann mich ja nichts mehr schocken..grins..und ICH LIEBE KÄSE IN JEGLICHER FORM..Wurst gibt es kaum bei mir..aber ich mache jetzt auch meine Teewurst selber nach einem WW Rezept..die ist der Hammer,kennst du die auch ?..aber diese Kochcreme werde ich heute oder morgen ausprobieren,und am meisten freue ich mich auf die eingefrorene Variante,bin total gespannt !!

    AntwortenLöschen
  16. Huhu
    Die Käsecreme ist super allerdings frag ich mich wie du die von dem Gefrierbeutel löst um sie zu reiben. Bei mir ist die so an dem Beutel festgefroren dass ich die nicht abbekomme . Gibt's da nen Trick ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea Walter,
      vlt kann ich dir einen Tipp geben.Ich habe ja diese Creme letzte Woche das erste Mal gemacht.
      Und hatte leider keine Gefrierbeutel..aber Frühstücksbeutel. ( nicht die aus Papier)Und die sind ja dünner,und da bekomme ich es SUUUPER raus.Überhaupt nichts festgefroren !!!Ich habe übrigens gestern gleich wieder nachgelegt,gleich die doppelte Menge..soll sich ja lohnen :-)

      Löschen
  17. Ok dann muss ich das beim nächsten mal auch mal probieren . Vielen Dank für den tip :o)

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Anni,
    die Kåsecreme ist lecker geworden! Einen Teil habe ich eingefroren und einen Teil in den Kühlschrank.
    Ich habe die Creme im Thermomix gemacht. Bei 90° 5Min. Auf Stufe 2.
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Anni,
    Ich bin neu in der "Sattmacher Szene "☺️ Und brauche bitte Unterstützung.
    Wieviel Punkte berechne ich denn, wenn ich die Creme esse?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Anni,

    du hast hier echt viele tolle Rezepte auf deinem Blog, die werde ich nach und nach ausprobieren (ich habe mir gestern eine Kaffeemühle bestellt ;) )

    Angefangen habe ich mit der Käsecreme, die hat mir leider gar nicht geschmeckt. Ich bin aber insgesamt kein Harzer-Fan ;)

    Wenn ich die Sattmacherpizza esse, dann zwacke ich mir lieber ein paar Punkte von meinem Wochenextra für Light-Gouda ab :)

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Anni,
    gerade die Käsecreme gekocht... hmmmmm... musste den Topf schon mit einer Scheibe deines leckeren Sattmacherbrotes auswischen! Sehr lecker! freu mich schon auf mein Abendessen, da wird die Creme direkt mal im Kohlrabi-Schinken- Auflauf getestet!
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Anni,
    vielen Dank für diesen tollen Blog.
    Wollte eben die Käsecreme versuchen, hab aber leider kein Natron!? Kann ich alternativ auch Backpulver oder Bullrich Salz benutzen?
    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße 🙋

    AntwortenLöschen