Google+

Montag, 20. Juni 2016

Sattmacher Zucchini Nudeln

Es ist Liebe!!! Und zwar mit meinem Spiralschneider :-D

Damit könnt ihr euch aus einer Zucchini blitzschnell Spaghetti oder Tagliatelle zaubern die super lecker, super schlank & einfach nur fabulös sind. Ich möchte wirklich nie nie nie wieder ohne meinen Spiralschneider sein!

Denn irgendwie scheint es Kopfsache zu sein...man isst Zucchini-Spagehtti und es fehlt einem NICHTS! Alle Nudelrezepte schmecken genau so toll wie mit normalen Nudeln, aaaaaber man isst keine Kohlenhydrate, spart super viele Kalorien und fühlt sich hinterher glücklich satt. Perfekt also :-)

Probiert's einfach mal aus, z.B. mit diesem vegetarischen bzw. veganen Zucchini-Nudel-Rezept mit Sachen die man eigentlich immer da hat.

P.S.: Meinen Favoriten Spiralschneider habe ich euch verlinkt, ich habe einige ausprobiert und fand den am besten, er ist jeden Euro wert!


Für 2 Personen

2 TL Olivenöl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Paprika
6 Tomaten
300 ml Wasser
1 TL Gemüsebrühe (instant)
1 Zucchini
(Fenchel passt auch toll, wenn ihr den da habt)

Salz, schwarzer Pfeffer, Kräuter
wer da hat 2 EL Frischkäse (max 1% Fett)

Aaaaalso, ihr schneidet Zwiebel & Knoblauch klein und schwitzt beides in Öl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze circa 3 Minuten an (bei mir Stufe 6 von 10).

Dann die kleingeschnittenen Tomaten & Paprika hinzugeben, ebenfalls 2 Minuten mit anbraten.

Mit Wasser ablöschen, Gemüsebrühe dazugeben, alles gut durchrühren & 6 Minuten köcheln lassen.

In dieser Zeit macht ihre eure Zucchini-Nudeln - Zeit für den Spiralschneider :-D

Am einfachsten geht das, wenn ihr eine einigermaßen gerade Zucchini habt und die Zucchini am Stiel festhaltet - oder ihr nehmt den 'Drehdeckel'.

Nicht vergessen zwischendurch die Zucchini mit einem kleinen Dreh in die andere Richtung abzuschneiden, sonst habt ihr hinterher meterlange Zucchini-Spaghetti :-D

Zucchini-Nudeln dann einfach mit in eure Gemüsepfanne geben & unter immer wieder kurzem durchrühren circa 4 Minuten mit köcheln lassen.

Dann mit Salz, Pfeffer & Gewürzen abschmecken. Ggf. noch mehr Wasser für die Sauce hinzufügen oder Frischkäse dazugeben und unterrühren.

Kommentare:

  1. Schmeckt auch super mit Möhren-Nudeln ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anni, habe das Rezept gerade 1:1 umgesetzt - lecker !!!! Danke für deine tolle Idee - schmeckt wirklich lecker und macht satt😃

    AntwortenLöschen