Google+

Donnerstag, 27. August 2015

Sattmacher Fischfrikadellen oder Thunfisch-Muffins

Ich! Liebe! Dieses! Sattmacher Rezept! So! Sehr!

Ich bekomme so oft Fragen, was man denn so zwischendurch mal essen kann wenn der Heißhunger kommt oder was man als Snack mit ins Büro nehmen kann....die Antwort: die hier!!! :-D

Wie ihr vielleicht gemerkt habt, bin ich ja eher der herzhafte Typ und diese herzhaften Sattmacher Muffins treffen genau meinen Geschmack! Sie schmecken wie Fischfrikadellen finde ich :-)

Der Knaller ist - die gehen ratzfatz, schmecken warm & kalt plus ihr könnt sie super ins Büro oder zum Picknick mitnehmen. Und als Sattmacher Snack für eine Party sind sie auch absolut geeignet. Die gehen weg wie nix!

Ausprobieren!!! Auch wenn die Liste lang ausschaut - das Rezept geht ganz schnell!!!

Für 6 Muffins

120g Joghurt (max 1,5%)
70g zarte Haferflocken
1 Dose Thunfisch eigener Saft
1 Ei (L)
1 EL Tomatenmark
1 TL Olivenöl
1 Spritzer Zitronensaft
2 TL Tafel-Meerrettich
1/2 TL Essig (hell)
1/2 Päckchen Backpulver
viel (!) Schnittlauch oder alternativ 1 kleine Zwiebel

Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß
etwas Öl mit Buttergeschmack

Als erstes heizt ihr schonmal euren Backofen auf 180 Grad Umluft vor.

Dann vermischt ihr alle Zutaten in einer Schüssel. Ich liebe die Schnittlauch-Variante sehr, eine ganz fein geschnittene Zwiebel geht aber auch. Thunfisch super gut abtropfen lassen!!!

Bei Salz, Pfeffer und Paprikagwürz nicht zu sparsam sein!!!

Muffin-Form mit ganz wenig Öl mit Buttergeschmack einpinseln oder einsprühen und den Muffin-Teig verteilen.

Und jetzt müsst ihr 30 Minuten geduldig sein - dann könnt ihr losfuttern :-)

Schmeckt warm & auch kalt, hält sich 2 Tage im Kühlschrank!

Kommentare:

  1. Das hört sich so lecker an. Ich liebe Tunfisch. Vielleicht mache ich die heute noch, wir wollen morgen in den Freizeitpark fahren und ich überlege noch welchen Snack ich mir mitnehmen könnte, die wären sicher perfekt.
    LG Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uuuund? Hast du sie schon probiert? :-)

      Löschen
  2. Ich hatte leider keine Zeit mehr sie zu machen, aber ich habe das Rezept auf meine To-Do-Liste aufgenommen. Du hast hier so viele tolle Rezepte, dass ich gar nicht weiß was ich als erstes nachkochen soll. :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen ganzen lieben Posts, Katja! :-)

      Löschen
  3. Ich bin total begeistert , gehört Auf jeden Fall zu meinen Lieblings-Snack muffins . Klasse Rezept.
    lg Ines

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anni,

    Du hast hier einen ganz tollen Block - das hat mich richtig motiviert, wieder mit den Sattmachern nach über einem Jahr durchzustarten. Und besonders solche Ideen, wie die mit dem Reismehl sind ganz ganz prima - selbst kommt man auf sowas ja einfach nicht ;-) Allerdings fehlt mir etwas die Druckfunktion bei den Rezepten (Wie bei Chefkoch.de - oder so), dann wäre es perfekt.
    Sag mal, kann man die Quiches und die Thunfischmuffins einfrieren, oder werden die dann nach dem Auftauen matschig?
    LG Ricarda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ricarda, es ist toll zu lesen, dass ich andere motiviere :-)

      Eine Druckfunktion wäre wirklich toll - da ich leider Laie bin und dieser ganze Blog quasi 'learning by doing' ist, muss ich mal schauen, ob ich soetwas versuchen kann einzubauen.

      Die Muffins/Quiches habe ich bisher noch nicht eingefroren, weil immer direkt alle weggefuttert wurden :-D

      Löschen
    2. Guten Morgen,

      sag mal - wird der Quiche-Teig bei Dir auch so hart? Liegt das am Reismehl oder habe ich sie zu lange drin gelassen? Wenn es am Reismehl liegt - kann man das Rezept dann auch mit Haferflocken-Mehl machen? Und werden sie dann fluffiger?

      LG
      Ricarda

      Löschen
    3. Mh...eigentlich nicht. Du kannst Haferflocken nehmen - ich finde die persönlich nur zu geschmacksintensiv.
      Ansonsten kürzer Vorbacken oder Temperatur runtersetzen :-)

      Löschen
  5. Hallo Anni,
    hatte am Wochenende Gäste und habe da u.a. Deine Thunfisch-Muffins zum 1.Mal gemachtt. Ich bin schwer begeistert, man waren die lecker. Und voll easy zu machen - jam jam.
    Danke für dieses tolle Rezept.
    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie toll!!! Das freut mich Susi :-)

      Löschen
  6. Hallo Anni,
    habe gestern Abend die leckeren Muffins gemacht, etwas zu viel gewürzt aber sehr lecker, habe eben 3 Stück gegessen, das reicht, geht für mich heute als Mittagessen durch ;O)
    Danke für das tolle Rezept, das wird es öfter geben.
    LG Doris

    AntwortenLöschen