Google+

Donnerstag, 30. Juli 2015

Sattmacher Wildlachs-Päckchen

Es ist sooo einfach sich schnell & unkompliziert ein tolles Sattmacher Essen zuzubereiten - manchmal bin ich selber überrascht :-D

Dieses Sattmacher Rezept gehört absolut dazu, denn man braucht gerade einmal 5 Minuten Aufwand & 20 Minuten Geduld!

Wildlachs ist eins der Dinge die ich immer TK da habe. Denn Wildlachs ist super, wenn man Abends etwas Besonderes ohne Kohlenhydrate essen will oder wenn man spontan etwas zum Grillen braucht.

Denn ihr könnt die Sattmacher Wildlachs-Päckchen nicht nur super im Ofen zubereiten, sondern auch spitze auf den Grill legen!

Eurer Kreativität sind bei dem Beilagengemüse keine Grenzen gesetzt, nehmt einfach was ihr im Kühlschrank habt!


Für 1 Person

1 Wildlachsfilet (z.B. Tiefkühl 125g)

1 TL Olivenöl
3 kleine Möhren
3 Lauchzwiebeln
6 Cherrytomaten

2 TL Zitronensaft
Salz, Pfeffer

ggf. Schnittlauch

Ihr taut euer Wildlachsfilet auf oder nehmt ein frisches Filet.

Bevor ihr loslegt, euren Backofen auf 200 Grad Umluft vorheiten. Dann ein Stück Alufolie zurechtlegen, das mindestens 3 Mal so groß wie euer Fischfilet ist.

Die Mitte mit 1 TL Olivenöl bestreichen & euer Filet auf die eingeschmierte Fläche legen.

Jetzt euer kleingeschnittenes Gemüse drüber und direkt drumherum legen, Salz, Pfeffer und Zitronensaft herüber geben & das Päckchen zumachen. Hiefür am besten die Seiten hochklappen und dann die Enden zusammenrollen, aber so, dass noch ein Hohlraum zwischen Zutaten und 'Decke' ist.

Jetzt geht es für 20 Minuten bei 200 Grad Umluft in den Ofen.

Dann Päckchen öffnen, ggf. Schnittlauch drüber geben & servieren.

Tipp: perfektes Sattmacher Rezept, wenn ihr Gäste bekommt!

Kommentare:

  1. Hmmm...!
    Liebe Anni,genau so lecker wie das
    Schnitzelpäckchen.
    Danke für Dein neues Rezept.
    Liebe Grüße
    Evelin <(*;*)> <(*;*)>

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu lesen :-)
      Danke Evelin, dass du immer so lieb Feedback gibst!

      Löschen
  2. Hallo Anni,

    ich "stalke" Deinen Blog schon seit einigen Wochen und habe mir einige Rezepte daraus geklaut und nachgekocht/gebacken - SUPER vielen Dank für die Rezepte und ich muss bis jetzt sagen....Jabbadabberduuuu ich bin begeistert.
    Allerdings komme ich immer wieder zu diesem Rezept zurück - Wildlachs ist doch eigentlich kein Sattmacher Fisch lt WW. Ich meine irgendwo von Dir gelesen zu haben, dass viele nicht wissen, dass Wildlachs aber genau dazu gehört.... Was ist der Unterschied zwischen Lachfilet und Wildlachs - ich komme einfach nicht drauf ;-(
    Allerdings muss ich Dir oftmals Recht geben, mir erschließen sich manche Aussagen von WW auch nicht - Rindergulasch ist ein Sattmacher aber Rinderhack nicht. Ich habe bei 2 Metzgern meines Vertrauens nachgefragt, Rinderhack ist immer aus dem Fleisch vom Rindergulasch.....

    Wenn Du mir in Bezug auf den Wildlachs noch eine Rückmeldung geben würdest wäre da quasi supercool und ich hätte wieder ein stibitzes Rezept ;-)
    vielen Dank schon mal jetzt im voraus
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Weil Wildlachs weniger Fett hat als Lachsfilet. Vergleich mal die Nährwerten. Du wirst dich wundern.

    AntwortenLöschen
  4. Sollte natürlich "Nährwertangaben" heißen. 😂

    AntwortenLöschen