Google+

Montag, 2. November 2015

Sattmacher Ofengemüse mit Zaziki

Leeeeckaaaaa!!! Und total super harmlos!!! Da glaubt einem keiner, dass man davon abnimmt :-D

Ofengemüse mit Sattmacher Zaziki / Tsatsiki mache ich mir super gerne wenn ich Abends keine Lust zum Kochen aber total Lust auf was Schlemmeriges habe. Das Längste ist das Warten auf das Gemüse wenn es im Ofen gar wird :-)

Der Knaller ist aber, dass man, obwohl man das Gefühl hat gerade so richtig zuzuschlagen, gleichzeitig eine riiiiiesen Portion Eiweiß zu sich nimmt, was bei mir immer ein absoluter Abnahme-Booster ist.

Also - ausprobieren!!!
 Für 2 Personen

1 Paprika
1 kleine Zucchini
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 TL Olivenöl
1 TL Thymian
Salz, Pfeffer

300g Magerquark
2 EL Sprudel
1/3 Schlangengurke
2 Zehen Knoblauch (alternativ Tzaziki-Gewürz)
1 TL Olivenöl
Salz, Pfeffer


Ihr heizt euren Backofen auf 220 Grad Umluft vor, schneidet euer ganzes Gemüse in grobe Stücke und gebt es dann gut vermischt zusammen mit Öl und Gewürzen in eine Auflaufform. Die geht dann für circa 20 Minuten in den Ofen. Zwischendurch mal durchrühren.

Während das Gemüse im Ofen ist verrührt ihr euren Magerquark mit dem Sprudel, dadurch wird er schön cremig. Nun die Schlangengurke schälen und mit einer Reibe fein reiben. Wer mag, kann den Saft mit einem Zewa aus dem Gurkenpürre rauspressen.

Dann die geriebene Gurke zusammen mit dem gepressten Knoblauch und Gewürzen dazu geben. Nach Belieben abschmecken.

Guten Appetit :-)

Kommentare:

  1. Ok, und was isst der andere??
    Ricarda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Ricarda!
      Die Angaben dienen nur zur Orientierung. Du kannst die Mengen anpassen, wenn du magst. Man darf so viel essen, bis man angenehm satt ist, nicht bis der Appetit weg ist ;-)

      Löschen
  2. Man darf doch sicherlich alles an Gemüse verwenden....und mehr als oben angegeben ist....LG M.

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Inspiration.Werde es zum nächsten Wochenende wegen dem Knoblauch ausprobieren. Womit wird das Gemüse gewürzt? Salz Pfeffer? LG Susanne

    AntwortenLöschen