Google+

Donnerstag, 18. Juni 2015

Sattmacher Tomatenrührei

Rührei gehört für mich zu den Rezepten, die ich manchmal für Wochen vergesse, weil es glaube ich einfach zu 'einfach' und 'unspektakulär' ist. Aber wenn ich es dann mal wieder mache, bin ich jedes Mal auf's neue verliebt :-)

Und die Abnahme ist jedes Mal danach super!!!

Meisstens mache ich mir Rührei wenn ich Mittags oder Abends etwas leichtes ohne Kohlenhydrate essen möchte, was schnell zu machen ist. In die Variante mit Cherrytomaten und Zwiebeln könnte ich mich reinlegen!!!

1 TL Olivenöl
1 kleine Zwiebel
2 Hühnereier
1 EL Sprudel
10 Cherrytomaten
Salz, Pfeffer, wer mag Kräuter (z.B. Thymian)

Einfach eine kleingeschnittene Zwiebel im Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten, die beiden Eier hineingeben und mit etwas Sprudelwasser verrühren.

Wenn das Rührei schon fast fertig ist, einfach die kleingeschnittenen Cherrytomaten dazugeben und unterrühren.

Dann nach Belieben abschmecken.

Kommentare:

  1. Hallo Anni.
    Ich finde Deine Rezepte : "Super "
    legger.Und hoffe das Du uns noch lange erhalten bleibst.Mein Mann zieht mit,und findet alles legger.����
    Bitte mach weiter so.
    Liebe Grüße Evi.������

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach schön - Männer sind die besten Referenzen ;-)
      Euch weiterhin ganz viel Erfolg!!!

      Löschen
  2. Das muss ich am Sonntag gleich mal meinem Schatz unterjubeln. Ihm wird vermutlich der Bacon fehlen aber ein paar Speckwürfel in seine Portion kann er ja bekommen :)

    AntwortenLöschen