Google+

Donnerstag, 27. November 2014

Sattmacher Fladenbrot

Habt ihr nicht auch manchmal total Lust auf was 'Brotiges'? Vor allem im Sommer beim Grillen wenn alle Baguette essen oder wenn man einen spannenden Film guckt? Und jedes Mal hat man das Problem eine Alternative zu finden und schlägt dann doch beim Ciabatta zu?

Ich habe dieses WW Rezept von einer Treffen-Teilnehmerin und bin ihr bis heute super dankbar!!!

Vor allem weil es nicht ein klassisches Sattmacherbrot ist, was man ja auch gut selber machen kann...aber dieses Sattmacher-Rezept ist einfach eine besondere Variante des Sattmacherbrot.



für 1 kleines Fladenbrot

40g Joghurt
30g Reis (-mehl)*
20g Dinkel (-mehl)*
1/4TL Salz
1/2TL Backpulver
1 kl. Schuss Essig (ich nehme immer Neutralen)
1 TL Kräuter der Provence (geht aber auch alles andere, z.B. Oregano)


Also...bevor ihr loslegt, stellt bereits den Ofen an (200 Grad Umluft) und legt ein Backblech mit Backpapier aus.

Dann mahlt ihr den Reis (ich habe eine alte elektr. Kaffemühle geerbt, klappt super!) und ggf. auch den Dinkel (oder ihr nehmt fertiges Dinkelmehl) und verrührt alles mit allen anderen Zutaten. Ich mache das immer einfach mit einem Löffel.

Den Teig ca. 5 Minuten ruhen lassen und dann auf das mit einem Backpapier ausgelegte Backblech geben. Teig mit einem Löffel zu einem runden Fladen verstreichen, der ca. 1cm dick sein sollte.

Dann geht das Blech für ca. 15 Minuten in den Ofen, bis der Falden eine schöne Farbe hat.

Das Fladenbrot eignet sich übrigens auch prima für einen Sattmacher-Döner! Einfach den Fladen aufschneiden und mit Joghurt (gewürzt mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Chillipulver), Tomaten, Salat und gebratenem Hähnchengeschnetzeltem füllen :-)



*Ja - warum steht das Mehl in Klammern?

Ganz einfach! Es gibt schon seit längerem die Diskussion, warum beispielsweise Dinkel ein Sattmacher ist und Dinkelmehl nicht. Von WW selber gab es für mich selber keine wirklich nachvollziehbare Antwort, so dass ich für mich beschlossen habe, bereits gemahlenes Dinkelmehl zu nehmen - wer hier eine andere Auffassung hat darf gerne selber mahlen :-)


Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. hören sich sehr gut an deine rezepte!
    aber eine frage habe ich: ist es richtig das kein öl benötigt wird? weil im rezept
    sattmacher döner öl dabei steht.

    LG Ela

    AntwortenLöschen
  3. Danke Ela :-)

    Man hat ja bei Satttmachertagen Fettprotionen frei - die plane ich einfach ein, so dass ich dann hier beim Fladenbrot z.B. 1TL Olivenöl nehmen kann.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo zählen alle Sorten vom Dinkelmehl als Sattmacher?

    AntwortenLöschen